Fonds Jacques Kapota

Highlights der jüdischen Musik

Der Kapota-Fonds enthält die Highlights der jüdischen Musik. Es finden sich darunter insbesondere Aufzeichnungen der Stimmen bekannter israelischer Musikkünstler, wie Yaffa Yarkoni, Shuly Nathan, Yossele Rosenblatt oder auch Jan Peerce.

Hinzu kommen einige seltenere Dokumente, wie LPs, auf denen die Musik der Roma zu hören ist – unter anderem gespielt von der Geigerin Yoska Nemeth – oder das berühmte humoristische Lied „La danse du Schmock“ von Popeck.

 

doc_kapota_500px.jpg

Diese Archive sind ab sofort im Katalog unserer Sammlungen (auf den Archivfonds von Jacques Kapota zugreifen) oder auf Terminanfrage am Institut Européen des musiques Juives (contact@iemj.org) einsehbar

0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Jacinta Fonds

Im Mai 2022 von der Künstlerin beim IEMJ hinterlegt, umfasst Jacintas Archivbestand etwa 40 Fotografien, von ihrer Jugend in Argentinien…

JACINTA, ZWISCHEN JIDDISCHEN, JÜDISCH-SPANISCHEN LIEDERN UND TANGO

In der Reihe "Lebenswege" lernen Sie die fesselnde Persönlichkeit von Jacinta kennen, einer Interpretin mit argentinischen Wurzeln, die sowohl jiddische…

Jacinta, ein leben mit lieder

Entdecken Sie eine Auswahl jiddischer, jüdisch-spanischer, argentinischer und französischer Lieder von Jacinta, einer Künstlerin mit einer goldenen Stimme

Jacintas Zingers

(Paris, Frankreich) Von Jacinta geleiteter Chor, dessen Repertoire hauptsächlich aus jiddischen Liedern besteht und der je nach Niveau aus drei…