DIE VERBORGENEN SEITEN DER JÜDISCHEN MUSIK: JOM HASHOAH

Eine Radiosendung auf Radio SHALOM Montreal, moderiert von Hélène Engel (auf Französisch)

DIE VERBORGENEN SEITEN DER JÜDISCHEN MUSIK – 14 April 2015, Radio SHALOM Montréal (1650 AM)


Im Rahmen des Jom Hashoah-Gedenkens präsentiert Hélène Engel Musik, die in den Ghettos und Konzentrationslagern komponiert wurde.

 

 

h._engel_10mm.jpgHélène Engel ist eine klassisch ausgebildete Sängerin, Musikwissenschaftlerin, Autorin, Komponistin, Interpretin und Arrangeurin. Sie begeistert sich für alle Aspekte der jüdischen Musik, von der Sammlung vor Ort bis hin zu aktuellen Kompositionen. Sie lebt in Montreal und moderiert die Sendung “Les faces cachées de la musique juive” auf Radio SHALOM Montréal.

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Veröffentlichung von 4 neuen Chor- und Instrumentalpartituren von Itai Daniel

Das Werk von Itai Daniel ist zutiefst vom Judaismus und seiner Musik inspiriert. Entdecken Sie vier neue Partituren dieses Komponisten:…

Der Pessach-Seder bei den Juden in Marokko

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Lieder und Gebete des Pessach-Seders im marokkanischen Ritus vor

Maurice El Médioni Fonds

2010 schenkte Maurice El Médioni dem IEMJ mehrere Audiodokumente, Konzertvideos, Programme, Presseartikel und andere Archive, die seine Karriere nachzeichnen

El Médioni, Maurice (1928-2024)

Maurice El Médioni, Pianist, Komponist, Musikarrangeur und Interpret, wurde 1928 in Oran (Algerien) geboren. Er war einer der wichtigsten Vertreter…