Shalom Bakou

Ein Dokumentarfilm von Murielle Levy

Murielle Levy ist der jüdischen Gemeinschaft Aserbaidschans begegnet. Vor ihrer Abreise wusste sie noch nichts über dieses Land.

Wo ist es genau auf der Landkarte zu verorten? Wie groß ist die Bevölkerung des Landes? Irgendwo zwischen dem Kaukasus und dem Kaspischen Meer, in einem säkularen schiitisch-muslimischen Land, stieß sie auf eine jüdische Gemeinschaft, mit rund 25 000 Mitgliedern.

Die Juden Aserbaidschans, stammen zum Großteil aus den Bergen oder sind aschkenasischer Herkunft.

Die Regisseurin fand dort den Frieden, den Shalom.

Ein Dokumentarfilm von Murielle Levy, Les Productions du Golem – 24 rue la Bruyère, 75009 Paris.

Festnetznummer: + 33 1 43 15 08 03 ; Mobiltelefonnummer: + 33 6 62 36 41 89

Hier können Sie die Produktionsfirma kontaktieren

Hier gelangen Sie auf die Internetseite der Produktionsfirma

Bestellen Sie die DVD

 

 

Sehen Sie einen Ausschnitt aus dem Film

 

Teaser Shalom Bakou von Murielle lévy
©LesProductionsduGolem – 2015
47 min 15, Farbe
auf Französisch und Englisch

Sie werden auch gefallen

Der Rosch-Haschana-Seder in der jüdischen Tradition Nordafrikas

Der Seder in der Nacht zu Rosch Haschana besteht aus dem Verzehr symbolischer Speisen - bekannt als Simanim (Zeichen) -…

Thieves of Dreams – Zloději snů

Als ihre Mutter vor kurzem starb, entdeckte Lenka Lichterberg zwei abgerissene Notizbücher mit handgeschrieben Gedichten ihrer Großmutter Anna Hana Friesová…