Toscano, Paul

Paul Toscano war ein zigeunerischer Geiger und Dirigent, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Frankreich und Europa bekannt.

Es ist wenig über den Künstler bekannt, außer dass er Geriger im Orchester der Pariser Oper war und zu dieser Zeit für die Unterhaltung bei jüdischen Hochzeiten äußerst gefragt war.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, als die Zigeunermusik in den Pariser Kabaretts immer noch sehr präsent war, war Toscano neben anderen Musikern wie Yoska Nemeth oder Mirko Layosh eine der Säulen des Kabaretts. Zu den Kabaretts, die Paul Toscano besuchte, gehörte zwischen 1951 und 1952 das Dianarzade, danach das Rasputin, dessen Zigeunerorchester er leitete.

ls_toscano_500px.jpg

Die LP steckte noch in den Kinderschuhen, und es gibt nur wenige Aufnahmen von seiner Musik. Allerdings wurden Ende der 1940er Jahre einige Titel unter dem Label Elesdisc aufgenommen, das von Léon Speiser in seiner jiddischen Buchhandlung in der 34 rue des Rosiers, Paris, 4. Arrondissement, gegründet wurde.

Ende der 1940er Jahre gewann er den ersten Preis für „Genremusik                                                                                                                                                          “, eine Kategorie, in der vor allem Werke ausgezeichnet wurden, die um 1930 auf 78er Schallplatten zu finden waren und von typischen kleinen Orchestern gespielt wurden.

Paul Toscano trat 1947 in Henri-Georges Clouzots Film Quai des Orfèvres zum ersten Mal auf der Kinoleinwand auf. Er spielte auch eine Rolle in André Berthomieus Scènes de ménage (1947), 1968 in Claude Berris Mazel Tov ou le Mariage (1968) und 1986 in Robert Hosseins Le Caviar rouge (1986).

Seine Karriere war auch von Fernsehsendungen geprägt: 1967 für den ORTF, dann 1977 und bis in die 1980er Jahre hinein.

Lesen Sie den Artikel Neuauflage des ersten Sets der Sammlung „Archives“ – 6 CDs aus den jiddischen Kabaretts der Nachkriegszeit, im IEMJ-Verlag veröffentlicht

Bestellen Sie das 6-CDs-Set Online im IEMJ -Shop

Sehen Sie sich unser Archiv zu Paul Toscano an

doc_1_toscano_500px.jpg

capture-25.jpg

 

Documents joints

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Veröffentlichung von 4 neuen Chor- und Instrumentalpartituren von Itai Daniel

Das Werk von Itai Daniel ist zutiefst vom Judaismus und seiner Musik inspiriert. Entdecken Sie vier neue Partituren dieses Komponisten:…

Der Pessach-Seder bei den Juden in Marokko

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Lieder und Gebete des Pessach-Seders im marokkanischen Ritus vor

Maurice El Médioni Fonds

2010 schenkte Maurice El Médioni dem IEMJ mehrere Audiodokumente, Konzertvideos, Programme, Presseartikel und andere Archive, die seine Karriere nachzeichnen

El Médioni, Maurice (1928-2024)

Maurice El Médioni, Pianist, Komponist, Musikarrangeur und Interpret, wurde 1928 in Oran (Algerien) geboren. Er war einer der wichtigsten Vertreter…