Atlan, Françoise

Françoise Atlan ist eine Künstlerin mit einer doppelten Kultur, und mit einer Vokalausdruck, einem Stil und einer unverwechselbaren Technik bedenkt. Ihre jüdisch-berberischen Wurzeln haben sie ganz natürlich dazu gebracht, sich für das Vokalerbe des Mittelmeers zu begeistern, insbesondere die jüdisch-spanischen und jüdisch-arabischen Traditionen, und gleichzeitig setzt sie ihre Karriere als Opernsängerin fort.

Der Komponist Maurice Ohana, Inhaber des CAPES (Certificat d’aptitude au professorat de l’enseignement secondaire) in Musikwissenschaft der Universität von Aix-en-Provence, Silbergoldmedaille im Klavier (Klasse von Monique Oberdoerfer) und Goldmedaille in Kammermusik, unterstützte sie zum Singen, nachdem er sie für die Interpretation seiner Cantigas gewählt hatte.

Als sie Erste Sopranistin des Ensemble Musicatreize war, von Roland Hayrabedian geleitet, wurde sie Studentin von Andréa Guiot am Conservatoire de Paris.
1998 war sie Preisträgerin des Preises „Villa Médicis hors les murs“ für die Abholaktion der musikalischen und poetischen Tradition der Stadt Fès in Marokko, sowie des Preises Fondation Caisse d’Épargne „Beste Musikkünstlerin der Welt 2007“. Sie unterrichtet regelmäßig Meisterklassen für Gesang in Genf, Montreal, Aix-en-Provence, Brüssel oder Basel.

img-4651_-_pour_bio_site_iemj.jpg

Gleichzeitig mit seiner Karriere als internationale Sängerin war sie auch künstlerische Leiterin des „Festival des Andalousies Atlantiques“ in Essaouira (Marokko) zwischen 2007 und 2015 und des „Gibraltar World Music Festival“.

Übrigens war das „Festival des Andalousies Atlantiques“ die Inspiration für das „Festival International d’Art Lyrique d‘Aix-en-Provence“ (Internationales Opernfestival von Aix-en-Provence) Sommer 2015, da François Atlan dort eingeladen wurde, um „l‘Esprit d’Essaouira“ zu singen.

2013 gründete sie die Yemaya Kompanie und das Frauenvokalensemble Bilbilikos, ein Amateurensemble, für dessen sie die jüdisch-spanischen und arabisch-andalusischen Repertoire für 4 Stimmen umarbeitete.

img-4756_-_pour_bio_site_iemj.jpg

Ihr neues Album „Aman ! Sefarad…“ mit dem griechischen Ensemble „En Chordais“, im Januar 2015 herausgekommen, wurde mit dem „Coup de Coeur“ (besondere Empfehlung) der Akademie Charles Cros 2015 ausgezeichnet. Im selben Jahr trat sie u. a. mit dem Orchestre Symphonique de Montréal unter Leitung vom Maestro Kent Nagano auf, im Rahmen der Saison „l’Orient Imaginaire“ (der imaginäre Osten) und neben dem Komponisten Philipp Glass. France Musique wendete für sie in der Sendung „Couleurs du Monde“ ein einstündiges Porträt anlässlich ihres 20-jährigen Karrierejubiläums auf.

Immer noch im Jahr 2015 bestellte bei ihr das französische Kulturministerium ein Werk über die Vokaltradition der Frauen des Mittelmeers. So wurde „Zelliges“ (1:15) geboren, für Stimmen, Ud, Klavier und Schlaginstrumente. In diesem Stück, bei der Joutes Musicales de Correns (ein französisches Festival der Weltmusik) geschafft, vermischt François Atlan innerhalb von Gedichten ihre bevorzugten Sprachen Hebräisch, Arabisch und Kastilisch.

2016 hat sie u. a. ein akademisches Chorprojekt „Convivencia“ mit über 100 Gymnasiasten geleitet.

Françoise Atlan wurde zu den internationalen Hauptbühnen wie der Canergie Hall in New-York, dem Internationalen Festival von Mexico, dem Théâtre de la Monnaie in Brüssel, dem „Festival des Musiques Sacrées du Monde“ in Fès, dem Arsenal von Metz, der Salle Pleyel, oder auch dem „Festival International d’Art Lyrique d’Aix-en-Provence“ eingeladen. Sie hat mehrere von der Kritik ausgezeichneten CDs aufgenommen – Diapason d’or, Choc du Monde de la Musique, FFFF Télérama, Grand Prix der Akademie Charles Cros…

Diskografie :
„Romances Séfarades“ bei Buda Musique (FFFF Télérama)
„Noches“ bei Buda Musique (Choc du Monde de La Musique)
„Entre la rose et le jasmin“ (Diapason d’Or)
„Cantigas de Santa Maria“ mit Joel Cohen und dem Ensemble Gilles Binchois (Érato et Naïve)
„Nawah“ mit dem palästinischer Sänger Moneim Oudwan
„Andalussiyat“ bei Universal (Prix de l’académie Charles Cros)
„Terres Turquoise“ mit Constantinople bei Atma (Diapason d’Or)
„Ay Amor !!“ mit Constantinople
„Aman ! Sefarad…“ (2015) mit dem Ensemble „En Chordais“ aus Thessaloniki

In unserem Katalog von Stücken von Françoise Atlan nachsehen

Die Albumtiteln von Françoise Atlan anhören

Los bilbilikos
Aktie :

Sie werden auch gefallen

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…

Workshop Klezmer-Bal mit der Band Kalarash

Am 16. Juni 2024, von 11 bis 13 Uhr im Espace Rachi (Paris 5e), Workshop Bal Klezmer von der Gruppe…

Yerushalayim shel zahav (Jerusalem of Gold)

Diese Playlist präsentiert 12 Versionen von Naomi Shemers berühmtem Lied Jerusalem aus Gold (ירושלים של זהב - Yerushalayim shel zahav),…

Shemer, Naomi (1930 – 2004)

Naomi Shemer, die als Symbol der israelischen Poesie und des israelischen Liedes gilt, wurde am 13. Juli 1930 in Kvutzat…