D’Edirne à Paris

Stella Gutman

Stella Gutman, welche im April 2014 live im Centre Rachi von Paris aufgenommen wurde, bietet dem Zuhörer hier ein wunderschönes Album, auf welchem größtenteils sephardische Lieder in judäo-spanischer Sprache enthalten sind und bewahrt somit die Sprache und Lieder ihrer Kindheit, mit welcher sie ihre türkischstämmigen Eltern vertraut gemacht hatten.

Für diese Aufnahmen wurde sie von zwei hervorragenden Musikern begleitet: Jean-Lou Descamps (Violine, Tambura, Lauta) und Olivier Marcaud (Gesang, Perkussion). Jean-Lou Descamps Fähigkeit, nicht nur traditionelle Instrumente, sondern auch traditionelle Musik zu spielen, in Verbindung mit Olivier Marcauds wundervoller Stimme, sei es als Solist oder als stimmlicher Gegenpart zu Stella Gutman, machen dieses Album zu einem musikalischen Juwel.

Jean Carasso (Z “L), ein leidenschaftlicher Verfechter der judäo-spanischen Kultur und Gründer der Zeitschrift La Lettre Sépharade, befindet die Darbietung der Lieder auf dieser CD als „eine der besten (…), die es je gegeben hat“.

Stella Gutman vervollständigt dieses Repertoire, mit einem wunderschönen hebräischen Wiegenlied, sowie mit einem jiddischen Lied.

D’Edirne à Paris, chants séfarades, yiddish et hébreu wurde von Anima et Cie produziert und ist ab sofort im Onlineshop des IEMJ erhältlich.

Bestellen Sie die CD im

Documents joints

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…

Workshop Klezmer-Bal mit der Band Kalarash

Am 16. Juni 2024, von 11 bis 13 Uhr im Espace Rachi (Paris 5e), Workshop Bal Klezmer von der Gruppe…

Yerushalayim shel zahav (Jerusalem of Gold)

Diese Playlist präsentiert 12 Versionen von Naomi Shemers berühmtem Lied Jerusalem aus Gold (ירושלים של זהב - Yerushalayim shel zahav),…

Shemer, Naomi (1930 – 2004)

Naomi Shemer, die als Symbol der israelischen Poesie und des israelischen Liedes gilt, wurde am 13. Juli 1930 in Kvutzat…