Die Sammlungen

Tsuzamen – Sirba Octet

Dieses Album ist ein großartiges Zeugnis der Hoffnung: der Hoffnung der Juden, Armenier und Zigeuner, deren Repertoires das Sirba Oktett vermischen wollte, damit die Brüderlichkeit in der Musik verkörpert wird …

Jacinta Fonds

Im Mai 2022 von der Künstlerin beim IEMJ hinterlegt, umfasst Jacintas Archivbestand etwa 40 Fotografien, von ihrer Jugend in Argentinien bis zu ihrer künstlerischen Karriere in Paris, sowie zahlreiche Aufnahmen …

Recording History

Dieses Buch präsentiert eine neue Geschichte Nordafrikas im 20. Jahrhundert, die den Musikern, die diese Epoche geprägt haben, und der dynamischen Plattenindustrie, die ihre populären Lieder von der Kolonialzeit bis zur Dekolonisierung getragen hat, eine Stimme gibt …

Die Konzertplakate von Jacques Chalude, genannt Ben Baruch

Das Archiv von Jacques Chalude, genannt Ben Baruch, wurde dem IEMJ 2015 von seinem Sohn Joël Chalude geschenkt und umfasst mehr als 440 Dokumente, darunter fast 100 Konzertplakate und Zeitungsausschnitte aus den 1930er bis 1980er Jahren …

Die synagogale Musik in Paris zur Zeit des ersten Konsistorialtempels (1822-1874)

In seiner Dissertation, die nun in digitalisierter Form vorliegt, liefert Gérard Ganvert eine umfassende Studie über die synagogale Musik in Paris von 1822 bis 1874 …

Thieves of Dreams – Zloději snů

Als ihre Mutter vor kurzem starb, entdeckte Lenka Lichterberg zwei abgerissene Notizbücher mit handgeschrieben Gedichten ihrer Großmutter Anna Hana Friesová (1901-1987), die diese im Konzentrationslager Theresienstadt …

Oras Dezaoradas – Lily Henley

Auf dieser CD interpretiert die amerikanische Sängerin und Geigerin Lily Henley die jüdisch-spanischen Lieder ihrer Kindheit neu, dank ihrer Erfahrungen mit Volksmusik …

Peyrotte-Fonds

Dieser einzigartige Fonds von 42 handgeschriebenen Notenblättern aus den 1920er Jahren aus der ehemaligen UdSSR kam am 24. Januar 2022 auf mysteriöse Weise mit der Post an …

The Best Jewish Songs in the World

Die CD versammelt 30 von Benedict Silberman orchestrierte hebräischen und jiddischen Musikstücke. Sie wurden ursprünglich vom Label Capitol zwischen 1957 und 1960 herausgegeben, und wurden 1990 remastert und auf CD veröffentlicht …

Canti del Tempio Maggiore di Roma (I tomo)

Als erster Band von zwei Bänden über das Erbe der liturgischen Gesänge der jüdischen Gemeinde in Rom untersucht dieses Werk von Pasquale Troia zum ersten Mal die Musikhandschriften des Historischen Archivs der jüdischen Gemeinde in Rom …

Sie werden auch gefallen

Jacinta Fonds

Im Mai 2022 von der Künstlerin beim IEMJ hinterlegt, umfasst Jacintas Archivbestand etwa 40 Fotografien, von ihrer Jugend in Argentinien…

JACINTA, ZWISCHEN JIDDISCHEN, JÜDISCH-SPANISCHEN LIEDERN UND TANGO

In der Reihe "Lebenswege" lernen Sie die fesselnde Persönlichkeit von Jacinta kennen, einer Interpretin mit argentinischen Wurzeln, die sowohl jiddische…

Jacinta, ein leben mit lieder

Entdecken Sie eine Auswahl jiddischer, jüdisch-spanischer, argentinischer und französischer Lieder von Jacinta, einer Künstlerin mit einer goldenen Stimme

Jacintas Zingers

(Paris, Frankreich) Von Jacinta geleiteter Chor, dessen Repertoire hauptsächlich aus jiddischen Liedern besteht und der je nach Niveau aus drei…
0:00
0:00