Jacques Arnold, ein Leben im Dienste der Chasanut

LEBENSWEGE, EINE VIDEOPRODUKTION DES IEMJ

Der in Paris 1946 geborene Kantor und emeritierte Rabbiner Jacques Arnold erzählt in diese Video seine Lebensgeschichte, ab seinen Studien an der École Yavné, seine Aufnahme in der Liturgie-Pädadogie-Abteilung des Séminaire Israélite de France im Jahr 1963, wo er die Kurse von Léon Algazi, Alberto Hemsi, Roland Mossé, Adolphe Attia und Shalom Berlinski besuchte, seine Verpflichtung in den Gemeinschaften von La Varenne, Bayonne, La Victoire und am Oratorium des Altenheims der Fondation de Rothschild (Rothschild Stiftung) – Straße Picpus, 12. Arrondissement von Paris, wo er die Gottesdienste 36 Jahre lang geleitet hat.

Ein seltener und begeisternder Bericht eines Lebens im Dienste der Chasanut!

Mehr über Jacques Arnold erfahren und seine Radiosendungen auf die Website des IEMJ anhören

Die Konferenz von Jacques Arnold über die Rolle des Chasan im synagogalen Kult anhören

Im von Jacques Arnold bei dem IEMJ hinterlegten Archivbestand (Audioaufnahme, Partituren… usw.) nachsehen

Sie werden auch gefallen

Tsuzamen – Sirba Octet

Dieses Album ist ein großartiges Zeugnis der Hoffnung: der Hoffnung der Juden, Armenier und Zigeuner, deren Repertoires das Sirba Oktett…

Jacinta Fonds

Im Mai 2022 von der Künstlerin beim IEMJ hinterlegt, umfasst Jacintas Archivbestand etwa 40 Fotografien, von ihrer Jugend in Argentinien…

JACINTA, ZWISCHEN JIDDISCHEN, JÜDISCH-SPANISCHEN LIEDERN UND TANGO

In der Reihe "Lebenswege" lernen Sie die fesselnde Persönlichkeit von Jacinta kennen, einer Interpretin mit argentinischen Wurzeln, die sowohl jiddische…

Jacinta, ein leben mit lieder

Entdecken Sie eine Auswahl jiddischer, jüdisch-spanischer, argentinischer und französischer Lieder von Jacinta, einer Künstlerin mit einer goldenen Stimme