Maayan – De l’Andalousie à l’Orient… Le chant des femmes sépharades

Naïma Chemoul

Das Europäische Institut für Jüdische Musik freut sich, Ihnen eine Demo-CD der von Naïma Chemoul gegründeten Gruppe Maayan vorstellen zu können.

Maayan bedeutet auf Hebräisch “Die Quellen”. Auf dieser CD erkundet die Sängerin Naïma Chemoul ihre Herkunft, die der sephardischen Frauen. Sie singt von ihren Worten, ihrer Sprache und ihrem Alltag. Sie ehrt ihr Andenken und erzählt ihre Geschichte. Sie bringt ihre Stimmen zu Gehör.

Samir Hammouch am Qânoun und Bonaventure Akoto an den Perkussionsinstrumenten stellen ihre Kenntnisse der arabisch-andalusischen und orientalischen Musik, ihr Talent und ihre künstlerische Sensibilität in den Dienst dieser Frauengesänge und der Stimme der Sängerin.

Gemeinsam erforschen sie verschiedene musikalische Stile und Modi, von der Partitur über die Komposition bis hin zur Improvisation. Sie behaupten ihre Freiheit als Künstler von heute, zwischen Westen und Osten, Tradition und Moderne, und spielen eine zeitlose und grenzenlose Musik!

Mehr über Maayan

Aktie :

Sie werden auch gefallen

DU CÔTÉ DE CHEZ SZWARC MIT HERVÉ ROTEN

Hervé Roten, der von Sandrine Szwarc in ihrer Sendung Du Côté de chez Szwarc auf Radio Shalom eingeladen wurde, stellte…

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…