Tur Malka

Magillah, Henri Oppenheim

Tur Malka : Nouvelles Chansons Yiddish de Montréal („neue jiddische Lieder aus Montreal“) entstand 2011 und ist das jüngste Projekt des Multiinstrumentalisten und Komponisten Henri Oppenheim, Gründer und Leiter des international renommierten Klezmer-Ensembles Magillah. Er überträgt die reichen musikalischen Traditionen der Alten Welt in die Neue Welt durch einen Zyklus von Originalliedern auf jiddische Gedichte aus dem Montreal des 20. Jahrhunderts. 

Indem sie 15 Gedichte von sieben bemerkenswerten jiddischen Schriftstellern ins helle Licht zurückbringt, bietet die CD Tur Malka eine inspirierende musikalische Reise, die Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbindet.

Es ist ein musikalisches, literarisches und historisches Projekt, das berühmte verstorbenen jiddischen Schriftsteller (J.I. Segal, C. Rosenfarb, R. Korn, M. Ravitch, I. Maze, N.I. Gotlib) und zeitgenössische Jiddisch-Experten (P. Anctil, R. Augenfeld, G. Morgentaler) zusammenbringt und darauf abzielt, einen vergessenen Teil der Kultur Montreals, sowohl bei der englisch- als auch der französischsprachigen Bevölkerung, wiederzubeleben.

Die Gedichte erzählen von den kleinen Ereignissen des Lebens, von Wundern und großen Dramen. Die Herausforderung, in einer chaotischen und korrupten Welt zu lieben, das Wunder der Kindheit, die Sehnsucht und das Warten auf die Liebe, der Furor der Fabriken des industriellen 20. Jahrhunderts, Spaziergänge in einem Park in Montreal, der Stadt, die all diese jüdischen Einwanderer aufgenommen hat.

Tur Malka ist entschieden modern und vermischt jüdische und volkstümliche, Folk-, Rock- und Elektroeinflüsse.

Karen Young: Gastsängerin
Vanessa Marcoux: Violone, Mandoline, elektronische Effekte
Henri Oppenheim: Komposition, Akkordeon, Gitarre, Gesang
Michael Emenau: Vibraphon, Perkussion, elektronische Effekte

Mehr erfahren:
facebook.com/magillah
www.magillah.com

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…