Galakonzert des Europäischen Instituts für jüdische Musik – Ausgabe 2018

Der Geist von Granada / Liturgische Chöre und jiddische Lieder

Schauen Sie sich Videoausschnitte der 4. Ausgabe des Galakonzerts an, welches vom Institut Européen des Musiques Juives veranstaltet wurde und am Sonntag, den 11. November 2018 im Pariser Cortot Saal stattfand. Mit Unterstützung der Henriette Halphen Stiftung, unter der Schirmherrschaft der Fondation du Judaïsme Français.

Auf dem Programm: L’esprit de Grenade, dargeboten von François Atlan und Choeurs Liturgiques et Chansons Yiddish dargeboten vom Ensemble Choral Chopernic, welches von Itaï Daniel dirigiert und am Klavier von Yun-Yang Lee begleitet wurde.

In der ersten Hälfte ließen der Gesang von Françoise Atlan, Fouad Didi an der Oud und an der Violine, Nidhal Jaoua am Kanun und Pierre Rigpoulos an den Trommeln, ein poetisches und musikalisches Knüpfwerk entstehen. Durch die ausgesprochen mediterranen Vermählungsgesänge, Wiegenlieder, sowie mystische und profane Liebeslieder wurden die arabische, die hebräische, die katalanische und die judäo-spanische Kultur miteinander vermischt. Dieses andalusische Repertoire wurde von jüdisch-marokkanischen, algerischen und tunesischen Liedern aufgegriffen, darunter ein besonders schönes Stück von der berühmten tunesischen Künstlerin Habiba Msika.

In der zweiten Hälfte des Konzerts, vereinte das von Itaï Daniel dirigierte und am Klavier von Yun-Yang Lee begleitete Ensemble Choral Copernic jiddische Lieder mit liturgischen Einflüssen des 19. und 20. Jahrhunderts. Dargeboten wurden die Werke des großen Repertoires der jüdischen, liturgischen oder profanen Musik, wodurch die große musikalische Tradition, welcher sich die Liturgie der Copernic-Synagoge nährt, gepflegte wurde.

Laden Sie das Konzertprogramm der IEMJ Gala 2018 herunter

1. Hälfte: L’ESPRIT DE GRENADE
Deror Ykera – Shalom Alekhem – Bahada Habiti – Hamadvil – Avinou Malkenou
2. Hälfte: L‘ENSEMBLE CHORAL COPERNIC
Sim Shalom – Kiddoush l’Shabbat – Adon Olam – Unter Di Grininke Boimelech – Shir Eretz – Cantate Mahzor Hayim (Kedousha)
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Veröffentlichung von 3 neuen Werken des Komponisten Serge Kaufmann

Die Éditions de l'IEMJ veröffentlichen drei neue Kompositionen von Serge Kaufmann: Ima ou la Mère dépossédée, Dix duos pour 2…

Die synagogale Musik in Paris zur Zeit des ersten Konsistorialtempels (1822-1874)

In seiner Dissertation, die nun in digitalisierter Form vorliegt, liefert Gérard Ganvert eine umfassende Studie über die synagogale Musik in…