JOM HAATZMA’UT

Anlässlich des 70. Jubiläums der Gründung des Staates Israel, folgt hier eine musikalische Auswahl, welche der Unabhängigkeit Israels gewidmet ist

Der Feiertag Jom haAtzma’ut erinnert an die Geburtsstunde des Staates Israel, dessen Unabhängigkeit am 5. Ijjar 5708 (das Datum entspricht dem 14. Mai 1948) verkündet wurde.

doc_1_yh_500px.jpg

Aus symbolischen Gründen ist der Tag, welcher dem Feiertag vorausgeht, Jom haZikaron (Gedenktag), dem Gedenken an die 23 645 Soldaten gewidmet, welche im Kampf für die Unabhängigkeit, das Fortbestehen und die Verteidigung des jungen Staates gefallen sind.

Dieser Tag wird im ganzen Land von der gesamten Bevölkerung, aber auch von den zahlreichen jüdischen Gemeinschaften der Diaspora und von Freunden Israels aus aller Welt begangen. In Israel ist es Tradition, Grillpicknicke in zahlreichen Naturschutzgebieten und Nationalparks des Landes zu veranstalten.

In der Synagoge findet ein besonderer Gottesdienst statt, bei welchem das Hallel und die Jesaja-Kapitel 10 und 12 gelesen werden.

Hören Sie sich die Jom haAtzma’ut-Playlist (Teil 2) an
Lesen Sie eine Veröffentlichung (auf Französisch): Israël, le journal de la naissance : La presse internationale, le jour de la création de l’état d’Israël

Documents joints

0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Tsuzamen – Sirba Octet

Dieses Album ist ein großartiges Zeugnis der Hoffnung: der Hoffnung der Juden, Armenier und Zigeuner, deren Repertoires das Sirba Oktett…

Jacinta Fonds

Im Mai 2022 von der Künstlerin beim IEMJ hinterlegt, umfasst Jacintas Archivbestand etwa 40 Fotografien, von ihrer Jugend in Argentinien…

JACINTA, ZWISCHEN JIDDISCHEN, JÜDISCH-SPANISCHEN LIEDERN UND TANGO

In der Reihe "Lebenswege" lernen Sie die fesselnde Persönlichkeit von Jacinta kennen, einer Interpretin mit argentinischen Wurzeln, die sowohl jiddische…

Jacinta, ein leben mit lieder

Entdecken Sie eine Auswahl jiddischer, jüdisch-spanischer, argentinischer und französischer Lieder von Jacinta, einer Künstlerin mit einer goldenen Stimme