Vortrag von Hervé Roten und David Winter über “Jiddische Musik in Pariser Kabaretts der Nachkriegszeit”

Im Rahmen von Campus en musique im Centre Medem Arbeter-Ring vom 21. bis 23. April 2017

In der Nachkriegszeit, als die Juden versuchten, sich sowohl individuell als auch kollektiv wieder aufzubauen, war Paris ein Kristallisationspunkt für die Hoffnungen auf eine Wiederbelebung des jüdischen Lebens in Europa und diente gleichzeitig als Durchgangs- oder Anknüpfungspunkt für Überlebende auf der Suche nach einer neuen Zuhause.
Eine Vielzahl von Strukturen organisiert das kulturelle Leben. Dazu gehören auch einige Musiklabels (Le Disque Folklorique Yiddish, Saturne und Elesdisc). Das letztgenannte Label befindet sich in der Rue des Rosiers 34 in einem Laden, der gleichzeitig Buchhandlung, Plattenladen und Ort des jüdischen gesellschaftlichen Lebens war. Der Besitzer Léon Speiser hatte es von seinem Vater Wolf Speiser übernommen, einem Einwanderer aus Odessa, der um 1895 nach Paris kam.
1948 begann dieses Label – benannt nach den Initialen von Léon Speiser (L. S. disques) – mit der Aufnahme von Künstlern wie Henri Gerro, Dave Cash, Sarah Gorby, Richard Inger, Elvira Boczkowska, Simon Nussbaum und Max Neufeld, die auch in den jiddischen oder russischen Kabaretts in Paris auftraten.
Zwischen 1948 und 1953 produzierte Elesdisc mindestens 154 der 350 Titel, die bis 1953 von kleinen jüdischen Musiklabels in Paris veröffentlicht wurden.

Download des Programms Campus in Music

Reservierungen auf der Website http://www.centre-medem.org/

Bestellen Sie die 6-CD-Box im Online-Shop des IEMJ

Die Konferenz ansehen (Auf französich)logo.jpg

Sie werden auch gefallen

Léon Algazi (1890-1971), ein Pionier der jüdischen Musik in Frankreich

In der Reihe "Lebenswege" enthüllt Jacques Algazi (1934-2021) das Leben seines Vaters Léon Algazi (1890-1971), eines unermüdlichen intellektuellen Musikers rumänischer…

Sefarad in the piano – Toni Costa

Inspiriert von jüdisch-spanischer Volksdichtung, Jazz, alter Musik und den populären Rhythmen des Flamenco, dekliniert der Pianist Toni Costa auf dieser…

The Hoffman Book

Vorgestellt von Susan Watts. Herausgegeben von Ilana Cravitz, Dr. Hankus Netsky und Dr. Hannah Ochner, The Hoffman Book ist eine…