Samoun-Szlakmann-Fonds

Jiddische Kabarettmusik, israelische Musik…

Der von Marlène Samoun hinterlegte Fonds beinhaltet mehr als 30 Langspielplatten, welche sie von der Familie Szlakmann geerbt hatte. Die Sammlung ist sehr eklektisch, sie umfasst sowohl jiddische Kabarettmusik als auch jüdische Volksmusik und Aufnahmen von israelischen Festivals.

Diese Archive sind ab sofort im Katalog unserer Sammlungen (auf den Samoun-Szlakmann-Fonds zugreifen) oder auf Terminanfrage am Institut Européen des musiques Juives (contact@iemj.org) einsehbar.

0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Thieves of Dreams – Zloději snů

Als ihre Mutter vor kurzem starb, entdeckte Lenka Lichterberg zwei abgerissene Notizbücher mit handgeschrieben Gedichten ihrer Großmutter Anna Hana Friesová…