Samoun-Szlakmann-Fonds

Jiddische Kabarettmusik, israelische Musik…

Der von Marlène Samoun hinterlegte Fonds beinhaltet mehr als 30 Langspielplatten, welche sie von der Familie Szlakmann geerbt hatte. Die Sammlung ist sehr eklektisch, sie umfasst sowohl jiddische Kabarettmusik als auch jüdische Volksmusik und Aufnahmen von israelischen Festivals.

Diese Archive sind ab sofort im Katalog unserer Sammlungen (auf den Samoun-Szlakmann-Fonds zugreifen) oder auf Terminanfrage am Institut Européen des musiques Juives (contact@iemj.org) einsehbar.

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…