Klassische Musik

Kol Nidré, Neshama, Kinah, Tfila, Petite suite klezmer…

Veröffentlichung von zwanzig bisher unveröffenltichen Partituren von Serge Kaufmann im Verlag des IEMJ …

Dix mélodies (vol. 1), Cinq pièces pour piano von Fernand Halphen und Petit nocturne von Reynaldo Hahn

Veröffentlichung von zwei Partitursammlungen von Fernand Halphen und einer bisher unveröffentlichten Partitur für Violine und Klavier von Reynaldo Hahn …

Les chemins du klezmer : Sirba Octet ou la Classique World

MUSIQUES JUIVES D’HIER ET D’AUJOURD’HUI – MARDI 17 DECEMBRE 2013, JUDAÏQUES FM (94.8), 21H05 …

Across Boundaries: Discovering Russia 1910–1940 – Vol.2: The New Jewish School

Ein Überblick über die neue jüdische Musik des frühen 20. Jahrhunderts in Russland von dem Pianisten Jascha Nemtsov. Werke von Lazare Saminsky, Alexander Weprik und Joseph Achron …

Kol Nidré – Acht Visionen

Auf dieser CD sind, neben der traditionellen Version des Kol Nidre, welches von Armand Benhamou und dem Choral Copernic Ensemble dargeboten wird, auch sieben musikalische Versionen des berühmten Jom-Kippur-Gebetes …

Serge Kaufmann – Ima ou la mère dépossédée (Ima oder die beraubte Mutter)

Kann man jüdische Musik komponieren, ohne dabei auf ein einziges traditionelles Thema zu verweisen? Serge Kaufmann versuchte genau das und es war ihm geglückt. Mit dieser CD lieferte er ein Werk, welches sich durch zutiefst jüdische Akzente auszeichnet …

Fernand Halphen – Melodien, Klavierstücke und Kammermusik

Schüler von Gabriel Fauré und Jules Massenet, zweiter Grand Prix de Rome im Jahre 1896, Fernand Halphen (1872-1917) ist der Autor zahlreicher Melodien, Klavierstücke und Kammermusik. Dieses Album erhielt den Orphée d'or 2007 von der Académie du Disque Lyrique …

Tafillalt

Beschreibung: Als ursprüngliche Mitglieder von Haoman 18, dem israelischen Gegenstück zu Radical Jewish Culture, navigieren Yair Harel, Nori Jacoby und Yonatan Niv durch den israelischen multikulturellen Raum des 21. Jahrhunderts …