Galakonzert des Europäischen Instituts für jüdische Musik – Ausgabe 2015

Klassische Musik / Traditionelle jüdisch-spanische Lieder / Jiddische Lieder und Klezmermusik

Schauen Sie VideoAusschnitte aus der erste Ausgabe des Galakonzerts des Europäischen Instituts für Jüdische Musik, “Jüdische Musik in all ihren Zuständen”, das am Sonntag, den 8. November 2015, um 17.30 Uhr, im Adyar Theater vor einem begeisterten Publikum von fast 350 Zuschauern, statt. Dieses Konzert wurde von der Henriette Halphen Stiftung unter der Schirmherrschaft der Fondation du Judaïsme Français unterstützt.


In der ersten Programmhälfte des Konzerts boten Martin Bailly (Cello), Phillipe Cuper (Klarinette), Yun-Yang Lee (Klavier), Florin Szigeti (Violine) und Ralph Szigeti (Bratsche) Stücke aus dem klassischen Repertoire dar. Gespielt wurden etwa das Feuillet d’album für Klavier, die Andante religioso für Cello und Klavier und den ersten Satz der Sonate pour piano et violon von Fernand Halphen, die 2ème Suite Sefardie für Klavier und Bratsche von Alberto Hemsi (französische Erstaufführung), die Petite Suite Klezmer für Klarinette und Klavier von Serge Kaufmann (Weltpremiere) und das wundervolle Nocturne Ville d’Avrayen für Klavier, Violine, Bratsche und Cello von Georges Enesco (Uraufführung in der Originalfassung).

Die zweite Programmhälfte war der jüdischen Volksmusik gewidmet. Die Sängerin Keren Esther und der Gitarrist Narciso Saúl ließen uns ein Repertoire judäo-spanischer und judäo-marokkanischer Lieder entdecken. Dann folgte die Darbietung des Ensemble Yerushe, bestehend aus Eléonore Biezunski (Gesang und Violine), Stephen Harrison (Kontrabass), Michel Schick (Klarinette) und Piotr Odrekhivskyy (Akkordeon), welches eine Reihe weniger bekannter jiddischer Lieder darbot, welche von bekannten Sammlern, wie Ruth Rubin (1906-2000), Moïshe Beregovski (1892-1961) und Zusman Kisselgof (1878-1939) vor dem Vergessen bewahrt wurde.

Bestellen Sie die Partituren oder die CDs der auf dem Konzert gespielten Stücke

Programm des IEMJ-Galakonzerts 2015

1. Hälfte:
00:29​ Deuxième suite Sefardie, pour piano et alto – Alberto Hemsi
02:28​ Sonate pour piano et violon, 1er mouvement – Fernand Halphen
06:25​ Petite Suite Klezmer – Serge Kaufmann
15:28​ Nocture Ville d’Avray – Georges Enesco
2. Hälfte:
00:09 A la Bajada del tren (traditionnel – Maroc)
01:45 Yo m’enamori (traditionnel – Balkan)
04:18 Esther mi bien(traditionnel – Maroc)
06:54 Morenika – (traditionnel – Turquie)
10:25 Yo me levantaria un lunes /Day de cenar (traditionnel – Maroc)
3. Hälfte:
00:15​ A Volich
01:52​ Skotchne
05:13​ Yoyne Hanoyvi
08:12​ Redl n°7
09:13​ Fin mayn mamelyu
12:18​ Meydelekh un vaybelekh

0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Klezmer Attitude : die “Klezmorim”-Gruppe

RADIOSENDUNG präsentiert von Edmond Ghrenassia, gesendet auf RADIO JUDAÏCA Lyon, MONTAG, 3. MÄRZ 2008. Präsentation der ältesten amerikanischen Klezmer-Revival-Musikgruppe, The…