Kantiga Alteli – Chants Judeo-Espagnols

Michèle Malik, Gesang - Nicolas Kahn, Gitarre - Perrine Anquetin, Violine - Christophe Conessa, Perkussion

Seit fünf Jahrhunderten bereichern sich die jüdisch-spanischen Melodien im Kontakt mit den lokalen Kulturen, werden von osmanischen, europäischen, nordafrikanischen oder balkanischen musikalischen Einflüssen genährt und schmücken sich mit neuen Farben, Klangfarben und Rhythmen.

Die vier Musiker von Kantiga Alteli kleiden diese Monodien in ein Gewand, das das Alte und das Neue, das Geschriebene und das Mündliche, den Osten und den Westen, die Tradition und die Schöpfung miteinander verbindet.

dsc_2387-low.jpg

Arrangements, die mal rhythmisch und lebhaft, mal feierlich oder intim sind, unterstreichen die Texte, die von widerstreitender Liebe und verlorenen Geliebten, von Sehnsucht, Natur und Träumen erzählen…

Die sechs Gesänge der CD sind folgende: Hija mia mi querida, Puncha Puncha, La serena, Entre la mar y el rio, Yo me fui para Marsilia, Kantiga sin lettra.

 

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…