Kurt Weill (1900-1950)

Zwischen populärer Musik und jüdischer Identität

Eine Auswahl der teilweise vom Judaismus inspirierten Kompositionen Kurt Weills

Kurt Julian Weill war ein deutscher Komponist, der am 2. März 1990 in Dessau geboren wurde und am 3. April 1950 in New York starb.

Der Sohn von Albert Weill, dem Kantoren der Synagoge von Dessau, begann 1913 seine ersten Kompositionsversuche.

1925 begann Kurt Weill seine Opernprojekte. Seine erste Zusammenarbeit mit Bertolt Brecht im Jahr 1927 (Die Dreigroschenoper) war entscheidend für sein weiteres Schaffen.

Er begründete daraufhin ein neue Darstellungsform: eine Mischung aus Theater und Oper, mit einer dem Jazz und dem Kabarett entlehnten Musik.

Diese Zeit stellte einen Wendepunkt für den Komponisten dar: Er arbeitete mit der österreichischen Sopranistin Lotta Lenya zusammen, die kurz darauf zu seiner Muse und Lieblingskünstlerin wurde. Unzertrennlich geworden heiratete das Duo und wurde ein legendäres Paar.

1933 ließ er sich auf der Flucht vor den Nazis zunächst in Paris nieder, bevor er 1935 schließlich in die Vereinigten Staaten emigrierte. Ein Hauptwerk aus der Anfangszeit seines Exils ist Der Weg der Verheißung/ The Eternal Road, ein biblisches Stück, welches die Geschichte des jüdischen Volkes darstellt.

Er starb am 3. April 1950 in New York, während der Arbeiten am Musical Huckleberry Finn, welches auf dem Werk von Mark Twain basiert.

Lesen Sie die Biografie von Kurt Weill
Greifen sie auf die Archive über Kurt Weill zu

Das Musikstück Youkali von Kurt Weill, dargeboten vom Fauve-Trio und Angèle Chemin
Die Beschwerde von Mackie
Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…