Rosch Ha-schana 2

Hier bekommen Sie eine Auswahl der schönsten Lieder von Rosch Ha-Schana zu hören, welche von Michel Heymann, Philippe Darmon, Shalom Berlinski, Adolphe Attia dargeboten werden.

Rosch Ha-Schana bedeutet „Kopf des Jahres“ und entspricht dem jüdischen Neujahrstag. Auch wenn der Tora zufolge, das Jahr mit Nissan (der Monat des Pessachs) beginnt, hat doch die Tradition diesen Tag, als den ersten Tag des neuen Jahres etabliert.

Rosch Ha-Schana wird auch Jom Hadin, „der Gerichtstag“, genannt und versinnbildlicht den Tag der Schöpfung des Menschen. Es handelt sich dabei, um einen Tag des tiefen Gebets, mit welchem die Barmherzigkeit Gottes erbeten wird. Gleichzeitig handelt es sich aber auch um einen Freudentag, da auf Gottes Urteil vertraut wird.

Im Morgengebet der beiden Tage, wird gewöhnlich das Schofar geblasen, um an die Opferung Isaaks und die Barmherzigkeit, mit welcher Gott ihn bedachte, zu erinnern.

Einer anderen Tradition nach, sollen die Menschen während dieser Festtage nur „positive“ Gedanken haben und weder Wut noch Hass gegenüber anderer Menschen verspüren. Somit soll der erste Tag des neuen Jahres als Beispiel und Referenz für die anderen Tage dienen, welche noch folgen werden.

Mit Rosch Ha-Schana beginnt die Zeit der Zehn Tage der Buße, welche mit Jom Kippur, dem Tag der Versöhnung, enden.

SHANA TOVA!!!

Hören Sie sich die Roch Ha-Schana Playlist (Teil 1) an

Documents joints

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

DU CÔTÉ DE CHEZ SZWARC MIT HERVÉ ROTEN

Hervé Roten, der von Sandrine Szwarc in ihrer Sendung Du Côté de chez Szwarc auf Radio Shalom eingeladen wurde, stellte…

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…