Simha

Ein Film von Jérôme Blumberg, produziert von Gabriel Chabanier (Le Miroir, Cinaps TV und CNRS Images)

Simha Arom wurde 1930 in Düsseldorf geboren und musste infolge der Kristallnacht von 1938, gemeinsam mit seiner Familie, vor den Nazis fliehen. Nachdem er zu Fuß die Pyrenäen überquert hatte, gelangte er schließlich im Sommer 1944 nach Palästina. Er wurde Solohornist im Symphonieorchester von Jerusalem und ging 1963 in die Zentralafrikanische Republik, um dort eine Blaskapelle zu gründen. Da ihn die traditionelle Musik des Landes sehr beeindruckte, widmete er den Rest seines Lebens der Erforschung dieses Erbes sowie des Erbes anderer Regionen der Welt. Seit 1990 filmt Jérôme Blumberg die Arbeit von Simha Arom.

Dieser einfühlsame und faszinierende Film, ergründet den Werdegang eines Mannes, welcher mehrere Lehren offenbart: eine Lehre über das Leben, über die Schattenseiten der Geschichte und eine Lehre der Musikethnologie. Simha Arom, der durch den Kantor der Synagoge erstmals in Berührung mit Musik gekommen ist, war und ist bis zum heutigen Tag der Mentor einer ganzen Generation von Musikethnologen, welche sich mit verschiedenen Traditionen beschäftigen, darunter Hervé Roten, der Direktor des Institut Européen des Musiques Juives und Experte der jüdischen Liturgie.

Das Institut Européen des Musiques Juives und die Association Yuval hatten das Vergnügen, dieses Projekt zu unterstützen.

 

Filmausschnitt

 

Simha, ein Film von Jérôme Blumberg, produziert von Gabriel Chabanier (Le Miroir, Cinaps TV und CNRS Images, 2016)

Aktie :

Sie werden auch gefallen

Shemer, Naomi (1930 – 2004)

Naomi Shemer, die als Symbol der israelischen Poesie und des israelischen Liedes gilt, wurde am 13. Juli 1930 in Kvutzat…

Veröffentlichung von 4 neuen Chor- und Instrumentalpartituren von Itai Daniel

Das Werk von Itai Daniel ist zutiefst vom Judaismus und seiner Musik inspiriert. Entdecken Sie vier neue Partituren dieses Komponisten:…

Der Pessach-Seder bei den Juden in Marokko

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Lieder und Gebete des Pessach-Seders im marokkanischen Ritus vor

Maurice El Médioni Fonds

2010 schenkte Maurice El Médioni dem IEMJ mehrere Audiodokumente, Konzertvideos, Programme, Presseartikel und andere Archive, die seine Karriere nachzeichnen