Ventanas altas de Saloniki

Sephardische Lieder, Coplas und Balladen aus Thessaloniki

Die 2013 von der Universität von Haifa veröffentlichte Doppel-CD enthält 36 Lieder aus dem traditionellen wie auch aus dem modernen Repertoire der Juden von Saloniki.

Unter den jüdischen Gemeinschaften, welche sich nach der Vertreibung von der Iberischen Halbinsel im Mittelmeerraum angesiedelt hatten, nahm die Gemeinschaft von Saloniki aufgrund ihrer demographischen Bedeutung, sowie der Intensität des dort stattfindenden sozialen und kulturellen Austausches, eine Sonderstellung ein. Im Jahr 1906 stellten die Juden fast die Hälfte der Stadtbewohner dar: 47312 Juden, bei einer geschätzten Bevölkerung von 98930 Personen. Die Massendeportation der solonischen Juden durch die Nazis im Jahr 1943, bedeutete das Ende einer jüdische Präsenz, welche bereits im Neuen Testament Erwähnung fand und laut diesem bereits im 1. Jahrhundert der christlichen Zeitrechnung angesiedelt war.

Die Doppel-CD Ventanas altas Saloniki – Sephardic songs, coplas and ballads from Thessaloniki enthält Lieder aus Forschungs- und Feldaufnahmen, welche von Susana Weich-Shahak, Professorin an der Universität von Haifa, seit 1975 gemacht wurden. Diese Aufnahmen wurden durch die beiden Sänger Orit Perlman und Kobi Zarco, in Begleitung von Musikstudenten der Universität Haifa, zu neuem Leben erweckt.

Diese erste CD ist den traditionellen Genres des sephardischen Repertoires gewidmet, den Cantigas, Romanceros und Coplas. Die zweite CD, welche die bis heute andauernde Lebendigkeit dieser Tradition beweist, enthält im 20. Jahrhundert komponierte Lieder, insbesondere Adaptationen von Volksliedern mit neuen judäo-spanischen Texten oder Arien aus dem sephardischen Theaterrepertoire. Schließlich beschreiben einige Lieder historische Ereignisse, welche die Juden über das 20. Jahrhundert hinweg tangiert haben.

Diese Doppel-CD enthält ein Begleitheft, welches Informationen über die Geschichte der jüdischen Gemeinschaft von Saloniki, ihre traditionelle Sprache und die Lieder ihres Repertoires enthält.

2 CDs, 2 Stunden puren Hörvergnügens, egal ob allein oder mit Freunden…

Erfahren Sie mehr

Bestellen Sie die CD im Onlineshop des IEMJ

Documents joints

0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Der Rosch-Haschana-Seder in der jüdischen Tradition Nordafrikas

Der Seder in der Nacht zu Rosch Haschana besteht aus dem Verzehr symbolischer Speisen - bekannt als Simanim (Zeichen) -…

Thieves of Dreams – Zloději snů

Als ihre Mutter vor kurzem starb, entdeckte Lenka Lichterberg zwei abgerissene Notizbücher mit handgeschrieben Gedichten ihrer Großmutter Anna Hana Friesová…