Voice of the Turtle – Circle of Fire

A Hanukah Concert

Songs of Sephardim, Volume V, Titanic Records, 1987

Als die amerikanische Band Voice of the Turtle 1978 gegründet wurde, bestand sie aus vier Musikern (Derek Burrows, Lisle Kulbach, Jay Rosenberg und Judith Wachs), die das musikalische Repertoire der sephardischen Gemeinden wiederbeleben wollten.

Eine solche Vorgehensweise war vor 35 Jahren selten und die Quellen jüdisch-spanischer Musik waren nicht leicht zugänglich. Unter der Leitung von Judith Wachs unternahm die Gruppe die Sammlung von Hunderten sephardischer Lieder und nahm zwölf CDs auf, von denen acht heute noch auf CD oder als Download erhältlich sind.

Nach dem Tod von Judith Wachs im Oktober 2008 war die Gruppe inaktiv, bis 2011 der Sänger und Instrumentalist Ian Pomerantz dazukam. Seitdem setzt die Gruppe ihre Arbeit an der Adaption und Wiedergabe jüdisch-spanischer Musik in Konzerten und auf Tonträgern fort.

Die CD Circle of Fire – der fünfte Band der Reihe Songs of Sephardim – wurde 1987 anlässlich eines Chanukka-Konzerts aufgenommen.

Mehr über die Band Voice of the Turtle.
CDs oder mp3 bestellen

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…