La source de vie : Esther en chansons [Königin Ester in Liedern]

FRANCE 2 TELEVISION - Sonntag, 4. März 2012

Eine Sendung von Josy Eisenberg, Regie: Pascale Kenigsberg-Cahen, mit Unterstützung der Stiftung Od Yossef Haï. Vorstellung des Oratoriums Ester von Giuseppe Lidarti, das wichtigste Werk von jüdischen Kunstmusik des 18. Jahrhunderts. Mit Beteiligung von Hervé Roten, Musikethnologe und Leiter des Institut Européen des Musiques Juives.

Die biblische Geschichte der Königin Ester, die die persischen Juden von der Vernichtung gerettet hat, hat zahlreiche Künstler inspiriert. Sie hat nämlich zur Schaffung des Oratoriums Ester geführt, das bis heute das wichtigste Werk von jüdischen Kunstmusik ist, das im 18. Jahrhundert vom italienischen Komponisten Giuseppe Lidarti (1730 – nach 1793) geschrieben wurde. 

Mehr über die CD: Musiques Juives baroques – Venise, Mantoue, Amsterdam (1623-1774)
Weitere Sendungen la source de vie Online auf unserer Website ansehen

Die Playlist Pourim – 1ère partie anhören
Die Playlist Pourim – 2ème partie anhören

Ausschnitte aus dieser Sendung ansehen
Aktie :

Sie werden auch gefallen

Von den Karpaten zum Balkan – Ein musikalischer Eskapade von West nach Ost mit dem Duo Kalarash & seinen Gästen

Am 16. Juni 2024, um 18 Uhr, im Espace Rachi (Paris 5e), Konzert Des Carpates aux Balkans - Ein musikalischer…

Workshop Klezmer-Bal mit der Band Kalarash

Am 16. Juni 2024, von 11 bis 13 Uhr im Espace Rachi (Paris 5e), Workshop Bal Klezmer von der Gruppe…

Yerushalayim shel zahav (Jerusalem of Gold)

Diese Playlist präsentiert 12 Versionen von Naomi Shemers berühmtem Lied Jerusalem aus Gold (ירושלים של זהב - Yerushalayim shel zahav),…

Shemer, Naomi (1930 – 2004)

Naomi Shemer, die als Symbol der israelischen Poesie und des israelischen Liedes gilt, wurde am 13. Juli 1930 in Kvutzat…