Jüdische Barockmusik – Venedig, Mantua, Amsterdam (1623 – 1774)

Tributkonzert an Israel Adler (1925 - 2009)

Mittwoch, 14. April 2010, um 20.00 Uhr
Deutsche Evangelische Kirche
25 rue Blanche – 75009 Paris


Israel Adler, Gründer der Yuval Association, ist im August 2009 verstorben. Als Mann mit vielen Talenten ist er vor allem für seine Beiträge zur Erforschung des musikalischen Erbes der europäischen jüdischen Gemeinden vom Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts bekannt. Am 14. April 2010 wurde ihm in Paris eine musikalische Hommage zuteil, bei der zahlreiche Werke der barocken jüdischen Musik, zu deren Wiederbelebung er beigetragen hatte, aufgeführt wurden.

Werke von Salomone Rossi, Abraham Caceres, Guiseppe Lidarti

Vokalensemble und historische Instrumente unter der Leitung von David Klein

capture-26.jpg
Programm des Konzerts

capture-27.jpg

Erfahren Sie mehr und bestellen Sie die vom IEMJ herausgegebene CD Musiques Juives Baroques

Ausschnitte aus dem Konzert ansehen
logo_clap_video.jpg

Sie werden auch gefallen

Léon Algazi (1890-1971), ein Pionier der jüdischen Musik in Frankreich

In der Reihe "Lebenswege" enthüllt Jacques Algazi (1934-2021) das Leben seines Vaters Léon Algazi (1890-1971), eines unermüdlichen intellektuellen Musikers rumänischer…

Sefarad in the piano – Toni Costa

Inspiriert von jüdisch-spanischer Volksdichtung, Jazz, alter Musik und den populären Rhythmen des Flamenco, dekliniert der Pianist Toni Costa auf dieser…

The Hoffman Book

Vorgestellt von Susan Watts. Herausgegeben von Ilana Cravitz, Dr. Hankus Netsky und Dr. Hannah Ochner, The Hoffman Book ist eine…