ERSTE JÜDISCH-SPANISCHE SOMMERUNIVERSITÄT IN PARIS

8. bis 13. Juli 2012 – CENTRE EDMOND J SAFRA – 6 BIS, RUE MICHEL-ANGE – PARIS 16e

Diese erste jüdisch-spanische Sommeruniversität, die von Aki Estamos und der AIU in Partnerschaft mit dem CFMJ und dem INALCO organisiert wird, steht im Zeichen der Weitergabe und präsentiert fünf Tage lang den Reichtum der sephardischen Kultur in Form von Sprach-, Koch- und Gesangsworkshops, Vorträgen und Diskussionsrunden, Aufführungen, Filmvorführungen und einer Multimedia-Ausstellung.

Sie ist offen für alle, ob leidenschaftlich oder einfach nur neugierig, Künstler oder Akademiker, jung oder alt und unabhängig von ihren Wurzeln.

Am Mittwoch, den 11. Juli 2012 findet ein Tag statt, der speziell der jüdisch-spanischen Musik gewidmet ist:
14 Uhr: Romanzen – coplas – cantigas: Die traditionellen Genres des sephardischen Musikrepertoires.
16.30 Uhr: Jüdisch-spanische Musik im 21. Jahrhundert: Praktiken, Prozesse und Herausforderungen.

Referenten: Chochana Weich-Shahak, Jessica Roda, Hervé Roten (Moderator), Marlène Samoun, Naïma Chemoul.

Vier Abendkonzerte mit Marlène Samoun, Vanessa Paloma, Liat Cohen, Hayati Kafé und Naïma Chemoul werden am 8., 9. 10. und 12. Juli 2012 stattfinden.

Preis: 1 bis 5 Tage: 50 bis 200 €; 40 bis 120 € (Mitglieder von Aki Estamos und CFMJ).

Für weitere Informationen: www.ueje.org; akiestamos.aals@yahoo.fr; 06 98 52 15 15

Die Jüdisch-Spanische Universität wird unterstützt von La Lettre Sépharade, der Alliance Israélite Universelle, dem Institut Alain de Rothschild, der Fondation pour la Mémoire de la Shoah, der Fondation du Judaïsme Français, dem Fonds Social Juif Unifié, dem Institut National des Langues Orientales und dem Centre Français des Musiques Juives.

Sie werden auch gefallen

Léon Algazi (1890-1971), ein Pionier der jüdischen Musik in Frankreich

In der Reihe "Lebenswege" enthüllt Jacques Algazi (1934-2021) das Leben seines Vaters Léon Algazi (1890-1971), eines unermüdlichen intellektuellen Musikers rumänischer…

Sefarad in the piano – Toni Costa

Inspiriert von jüdisch-spanischer Volksdichtung, Jazz, alter Musik und den populären Rhythmen des Flamenco, dekliniert der Pianist Toni Costa auf dieser…

The Hoffman Book

Vorgestellt von Susan Watts. Herausgegeben von Ilana Cravitz, Dr. Hankus Netsky und Dr. Hannah Ochner, The Hoffman Book ist eine…