Sechs Cd-Boxsets des Jewish Music Research Centre in Jerusalem

Sammlungen „Zeitgenössische Jüdische Musik“ und „Anthologie der Musiktraditionen in Israel“

Das Jewish Music Research Centre in Jerusalem hat sich zum Ziel gesetzt, die musikalische Kultur der jüdischen Gemeinden in Vergangenheit und Gegenwart zu erforschen. Es veröffentlicht regelmäßig hochwertige Schallplatten und Bücher.

Das 1964 von Prof. Israël Adler gegründete und langjährig von Prof. professeur Edwin Seroussi geleitete JMRC ist integraler Bestandteil der Abteilung für Geisteswissenschaften der Hebräischen Universität Jerusalem. Seine Arbeit umfasst ethnografische Forschungen zu mündlichen Überlieferungen jüdischer Gemeinden in einem breiten Kontext (historisch, sozial, kulturell), wobei auch nichtjüdische Gemeinden, die fast zwei Jahrtausende lang an der Seite der Juden gelebt haben, nicht vergessen werden dürfen.

Die Ergebnisse dieser Forschung werden durch mehrere Dutzend CDs, Bücher und Partituren veröffentlicht.

Das Europäische Institut der Jüdischen Musik arbeitet eng mit diesem Zentrum zusammen und erhielt vor kurzem sechs CD-Boxsets aus den Sammlungen „Zeitgenössische Jüdische Musik“ und „Anthologie der Musiktraditionen in Israel“.

Erfahren Sie mehr über das Jewish Music Research Centre
Bestellen Sie die CDs

Vorstellung der 6 CD-Boxsets

 

cd_807_couv-2.jpg

 

Ahavat Olamim, Andalousian Hebrew Song from the Maghreb to Jérusalem

Ahavat Olamim (Ewige Liebe) ist der dritte Band der Sammlung „Zeitgenössische Jüdische Musik“ und führt uns in die Tiefen der andalusisch-jüdischen Musiktradition Marokkos und Algeriens. Die CD wurde von den Musikern Omer Avital und Yair Harel erdacht und entstand unter Mitwirkung von Rabbi Haim Louk, der eine einzigartige Gesangsleistung von großer Intensität bietet.

 

cd_808_couv.jpg

 

Ten Zemirot Ami, New Melodies for Piyyutim from the Aleppo Mahzor (1527)

Diese CD ist der zweite Band der Sammlung „Zeitgenössische Jüdische Musik“ und wird von David Shiro, Yehezkel Zion und Rabbi David Menahem interpretiert. Sie enthält neue Melodien für alte Pijjutim (liturgische Gedichte), die in der vorherigen Generation fast verschwunden waren.

 

 

cd_806_couv-2.jpg

Leibu Levin Performs in Yiddish, Selected archival recordings from Bukovinia, USSR and Israel

Diese CD aus der Sammlung „Anthologie der Musiktraditionen in Israel“ wurde zu Ehren des jiddischen Sängers Leibu Levin aus Czernowitz anlässlich seines 100. Geburtstags im Jahr 2014 produziert. Aufnahmen, die in verschiedenen privaten Sammlungen und Archiven verstreut waren, wurden zu diesem Anlass zusammengestellt. Diese CD wird von einem sehr gut ausgestatteten Booklet begleitet, das fast 150 Seiten umfasst und Biografien, Anmerkungen zu den Liedern, Texte, Übersetzungen usw. enthält; Was typisch für die wissenschaftliche Genauigkeit ist, die die Werke des JMRC auszeichnet.

cd_809_couv.jpgCute boy, charming girl, Children’s Songs of the Modern Hebrew Nation (1882-1948)

Dieses Album aus der Sammlung „Anthologie der Musiktraditionen in Israel“ präsentiert hebräische Kinderlieder, die vor der Gründung des Staates Israel geschrieben wurden. Die meisten dieser Lieder gehören heute nicht mehr zum gesungenen Repertoire und sind im Handel unauffindbar. Die CD, deren Interpreten Erwachsene sind, die diese Lieder in ihrer Kindheit gesungen haben, wird von einem sehr gut ausgestatteten Booklet mit über 100 Seiten begleitet.

 

cd_810_couv.jpgOr Haganuz, Gems of Ashkenazi Hazzanut and Yiddish Songs Revived

Dieses Album, der vierte Band der Sammlung „Zeitgenössische Jüdische Musik“, ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Professor André Hajdu und dem Kantor Asher Hainovitz, der an der Yeshurun-Synagoge in Jerusalem tätig ist. Gemeinsam haben sie Chasanut-Stücke sowie jiddische Lieder ausgewählt, für die sie neue Arrangements für Gesang und Klavier schufen. Diese 2015 entstandene CD feiert das 50-jährige Jubiläum des Jewish Music Research Centre.

 

cd_811_couv.jpgJudeo-Spanish Moroccan Songs for the Life Cycle

Als fünfter Band der Sammlung „Anthologie der Musiktraditionen in Israel“ versammelt diese CD Lieder der großen Ereignisse des jüdischen Lebens (Geburt, Beschneidung, Hochzeit …), die nach marokkanischer Tradition in jüdisch-spanischer Sprache gesungen werden.

 

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

DU CÔTÉ DE CHEZ SZWARC MIT HERVÉ ROTEN

Hervé Roten, der von Sandrine Szwarc in ihrer Sendung Du Côté de chez Szwarc auf Radio Shalom eingeladen wurde, stellte…

Darius Milhaud und seine von der jüdischen Tradition inspirierten Werke

Der aus einer alten jüdischen Familie aus dem Comtat Venaissin stammende Darius Milhaud (1892-1974) komponierte 443 Werke, von denen fast…

Das Darius-Milhaud-Triptychon

Am Samstag, den 29. Juni 2024, 18.30 Uhr - Salle du Moulin Saint-Julien, in Cavaillon (84300), ein Abend-Event im Rahmen…