CHASSIDISCHE MUSIK (3.TEIL)

Mit der Entstehung der chassidischen Bewegung in Podolie im 18. Jahrhundert, ging die Entstehung einer neuen Gesangsart, irgendwo zwischen religiöser Musik und Volksmusik, einher. Hier bekommen sie eine Auswahl, einiger dieser chassidischen Lieder, zu hören

In den chassidischen Liedern überwiegt das melodische Thema, oft begleitet von kurzen Lautmalereien wie „doy doy doy“ oder „ya-ba-bam“, welche in der Regel mehrere Male wiederholt werden. Ebenso können auch Körperbewegungen die Nigunim (wortwörtlich „Melodien) begleiten.

doc_2_hassidique_3.jpg

Laut dem Baal Chem Tov, kann Gott nicht nur durch das Studium der heiligen Texte näher gekommen werden, sondern auch durch Gesang und Tanz.

Vorgetragen werden die Nigunim, in einem ausdrucksstarken Gesangsstil. Einem chassidischen Sprichwort zufolge, ruht die Essenz des Nigun in der Kavvanah (der Absicht): „Schweigen ist mehr wert als Reden, aber Gesang ist mehr wert als Schweigen.“

Hören Sie sich die Playlist an: Chassidische Musik (1. Teil)
Hören Sie sich die Playlist an: Chassidische Musik (2. Teil)

 

 

doc_1_hassidique_3_500px.jpg

Documents joints

Aktie :
0:00
0:00

Sie werden auch gefallen

Yerushalayim shel zahav (Jerusalem of Gold)

Diese Playlist präsentiert 12 Versionen von Naomi Shemers berühmtem Lied Jerusalem aus Gold (ירושלים של זהב - Yerushalayim shel zahav),…

Shemer, Naomi (1930 – 2004)

Naomi Shemer, die als Symbol der israelischen Poesie und des israelischen Liedes gilt, wurde am 13. Juli 1930 in Kvutzat…

Veröffentlichung von 4 neuen Chor- und Instrumentalpartituren von Itai Daniel

Das Werk von Itai Daniel ist zutiefst vom Judaismus und seiner Musik inspiriert. Entdecken Sie vier neue Partituren dieses Komponisten:…

Der Pessach-Seder bei den Juden in Marokko

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Lieder und Gebete des Pessach-Seders im marokkanischen Ritus vor